Gesangverein Frohsinn 1886 Weingarten (Baden) e.V.
Gesangverein Frohsinn 1886 Weingarten (Baden) e.V.
Gesangverein Frohsinn 1886 Weingarten (Baden) e.V.
     Gesangverein Frohsinn 1886 Weingarten (Baden) e.V.

Wir danken den Sponsoren für die Unterstützung bei unserem Konzert "Chorgesang - Tierisch gut!"

Turmfest am "Vatertag"

Am 30. Mai 2019, Christi Himmelfahrt, veranstaltet der Gesangverein Frohsinn 1886 Weingarten e.V. sein traditionelles Turmfest auf dem Gelände am Weingartener Wartturm. Die Band „3er-lei“ wird Sie von 12:00 bis 15:00 Uhr auch musikalisch unterhalten. Bis zum frühen Abend verwöhnen wir Sie mit leckeren Speisen und vielerlei Getränken sowie selbstgebackenen Kuchen und Torten.

Den Weg zum Turmfest-Gelände finden Sie zu Fuß über den Treppenaufgang in der Bruchsaler Straße. Parkplätze mit ebenerdigem Zugang sind vom Friedhof aus über die ausgeschilderte Zufahrt zu finden, sowie am Liverdunplatz. Der Vorstand und die Mitglieder des Gesangvereins Frohsinn freuen sich auf Ihren Besuch!

Frauenchor-Ausflug des GV Frohsinn

Die Ausflüglerinnen vor dem Gasometer (Foto: G. Scheib)

Mit Stadtbahn und Bus zum Great Barrier Riff – die Ausstellung im Gasometer Pforzheim macht es möglich, und so trafen sich zahlreiche Sängerinnen des GV Frohsinn am Bahnhof Weingarten zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Ausflug. Neben dem eindrucksvollen Panorama-Bild, das den Teilnehmerinnen im Rahmen einer Führung nahegebracht wurde, standen auch Kaffee und Kuchen auf dem Programm. Zurück in Weingarten kehrten die Sängerinnen noch zu einem geselligen Abendessen zum Ausklang des Ausflugs ein. Ein herzlicher Dank gilt den Organisatorinnen.

hjmi

Unterwegs nach Pforzheim (Foto: G. Scheib)

Jahreshauptversammlung am 30. März 2019

Zur Jahreshauptversammlung des Gesangverein Frohsinn Weingarten 1886 e.V. versammelten sich zahlreiche aktive und passive Vereinsmitglieder im Kulturraum der Mineralix-Arena. Auf der Tagesordnung stand ein Wechsel im Vorstand.

 

Der bisherige erste Vorsitzende, Helfried Mieden, begrüßte die Anwesenden. Zur Einstimmung trug der Männerchor unter Vizedirigent Willi Mohr das Stück „Mondnacht“ vor. Gemeinsam wurde der zwölf im Jahr 2018 verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.

Helfried Mieden blickte auf das Vereinsjahr 2018 zurück, das geprägt war von den Proben für das Konzert „Chorgesang - Tierisch gut!“. Der Vorstand traf sich zu vier Sitzungen, insgesamt 28 Vereinsmitgliedern wurde zu „runden“ Geburtstagen gratuliert. Als Ersatz für das wetterbedingt abgesagte Turmfest veranstaltete der Verein erstmals ein Herbstfest auf der Terrasse der Winzergenossenschaft, das trotz des herbstlichen Wetters gut besucht war. Weitere Termine im Berichtsjahr 2018 waren der Auftritt mit dem russischen St.-Daniel-Ensemble in der evangelischen Kirche sowie der informative Ausflug zum Schiffshebewerk im lothringischen Saint-Louis/Arzviller, nach Saverne im Elsass und nach Winden in der Südpfalz. Den Abschluss des Jahres 2018 bildete die Weihnachtsfeier mit Musik und dem Theaterstück „Mit gleichen Waffen“.

Wie schon vorher angekündigt, stand Helfried Mieden nach insgesamt 38 Jahren im Vorstand nicht mehr zur Wahl des ersten Vorsitzenden zur Verfügung. Er betonte, dass er nach dieser langen Zeit einer neuen Vorsitzenden das Ruder übergeben wolle, aber weiterhin „in Freud und Leid zum Lied bereit“ sei und dem Frohsinn verbunden bleibe.

Schriftführerin Ursula Russel berichtete von der Jahreshauptversammlung 2018; das Protokoll kann bei ihr eingesehen werden. Die europäische Datenschutz-Grundverordnung bereitete im Jahr 2018 auch dem Frohsinn-Vorstand erheblichen Aufwand.

Die Frauenchorvertreterin Gerda Scheib berichtete von den Aktivitäten des Frauenchors. Dies waren u. a. ein Ausflug zum SWR Fernsehen, ein Besuch im Kammertheater und ein Zwiebelkuchenessen, außerdem das gemeinsame Sommerfest im Sallenbusch. Männerchorvertreter Hans-Jürgen Michel erwähnte den geselligen Männerchorabend in der Futterecke. Zudem waren die Sänger Anfang 2018 bei einer Führung durch Wengerder Keller und im Sommer beim Grillfest auf der Moosalm. Beide dankten den jeweiligen Gastgebern und den Organisatoren. Vizechorleiterin Nicole Müller vertrat dankenswerterweise bei einigen der 38 Singstunden den Dirigenten.

Ein Verein wie der GV Frohsinn agiert wie ein kleines Unternehmen, und so gab Kassier Udo Maier eine kurzweilige, transparente Bilanz über die finanzielle Situation. Das Herbstfest konnte das entfallene Turmfest nicht ersetzen, nichtsdestotrotz steht der Verein finanziell stabil da. Dies bestätigten auch die Revisoren Dr. Claus Günther und Jörg Hofmann, sodass der Kassier und anschließend der Gesamtvorstand einstimmig entlastet wurden.

Ein Verein lebt durch aktive Mitglieder, und so wurde Fritz Schempf für 60 Jahre aktiven Singens im Chor mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Chorverbands ausgezeichnet.

 

Fritz Schempf war am 01.02.1958 in den GV Frohsinn eingetreten.  

Verena Hartmann überreichte den „lückenlosen“ Probebesuchern Präsente: Silke und Werner Biedermann, Jenny und Helfried Mieden sowie Liesel Heuer für je 1 Jahr, ...

 

 

Gunhild Reck und Herbert Stocker für je drei Jahre, Heidi Kreuzinger für acht Jahre, Silvia Michel für 10 Jahre, Waltraud Zeh für 15 und Inge Kleiber für 18 Jahre.

 

Spitzenreiter sind Herbert Zeh mit 25 Jahren und Gerda Scheib mit 32 Jahren fehlzeitlosem Chorprobenbesuch.

Weitere Präsente gingen an die Sängerinnen und Sänger, die von außerhalb zu den Proben kommen, an die Vizedirigenten, die Notenwarte und die Kassenprüfer.

Nach einer kurzen Pause standen Wahlen auf dem Programm. Dr. Claus Günther wurde zum Wahlvorstand ernannt. Einstimmig wählte die Versammlung die bisherige zweite Vorsitzende Verena Hartmann zur ersten und Sylvia Maier zur zweiten Vorsitzenden. Weitere Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

In einer emotionalen Ansprache übergab Helfried Mieden sein Amt und symbolisch eine Glocke an Verena Hartmann. Diese bedankte sich für das Vertrauen und bat um weiterhin tatkräftige Unterstützung.

 

Auf Vorschlag der Verwaltung wurde Helfried Mieden einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er ist am 01.02.1975 in den Verein eingetreten, war 24 Jahre lang zweiter und 14 Jahre lang erster Vorsitzender; in diesen 14 Jahren hat der GV Frohsinn neun Konzerte erfolgreich absolviert. Daneben war Helfried Mieden jahrzehntelang aktiver Theaterspieler. Er dankte seiner Frau Jenny für die Unterstützung während seiner Amtszeit.

Ehrenvorsitzende Liesel Heuer ergriff spontan das Wort und erzählte mit rührenden Worten, dass im Jahr 1972 einige junge Mädchen in den Verein eingetreten seien, darunter auch die jetzigen Vorsitzenden Verena und Sylvia.

Nachdem es keine Anträge zur Tagesordnung gegeben hatte, wurden unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ einige Details wie die Aufstellung bei Konzerten und Proben angesprochen, die nun in den entsprechenden Arbeitskreisen erörtert werden.

Verena Hartmann beschloss den bewegenden Abend als neue erste Vorsitzende. Der Frauenchor unterhielt unter Vizedirigentin Nicole Müller mit dem Liedbeitrag „Singen ist Leben“. Im Anschluss an das offizielle Programm zeigte Pressewart Hans-Jürgen Michel einen fotografischen Rückblick auf die musikalischen und geselligen Veranstaltungen des Jahres 2018. hjmi                                                                                                                          Fotos: P. Michel

Generationenübergreifender musikalischer Streifzug durch die Tierwelt

Eine abwechslungsreiche Reise durch die Welt der Tiere erlebten die Besucher beim Konzert "Chorgesang – Tierisch gut!" des Gesangvereins Frohsinn 1886 e.V. Weingarten am vergangenen Samstag. Unter der Gesamtleitung von Chorleiter Alexej Burmistrov, der den Frohsinn-Chor seit mittlerweile 10 Jahren dirigiert, führten die Sängerinnen und Sänger in der Walzbachhalle Stücke der verschiedensten Stilrichtungen auf. 

 

So ging es vom Volkslied "Auf einem Baum ein Kuckuck saß" über lustige Titel wie "Mein Papagei frisst keine harten Eier" aus den 1920er-Jahren hin zu Franz Schöggls Variationen über "Die launige Forelle". Teils a cappella, teils mit einfühlsamer Klavierbegleitung durch die Pianistin Juna Tcherevatskaia, interpretierten die Sängerinnen und Sänger als Frauen-, Männer- und gemischter Chor die Musikstücke.

Dass Singen "tierischen" Spaß macht, hat Birgit König, Musiklehrerin an der Turmbergschule Weingarten, den Kindern des Grundschulchors nahegebracht. Etwa 60 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 bereicherten das Programm mit vier Liedern über ein Dromedar, eine Hyäne, einen Brontosaurus und Glühwürmchen. Birgit König dirigierte die Kinder, ihr Sohn Tom König begleitete am Klavier.

 

Die kulinarische Verpflegung des sehr gut besuchten Abends übernahmen dankenswerterweise Vereinsmitglieder des SV Germania Weingarten, sodass die Pause mit Speisen und Getränken rasch überbrückt war.

Weiter ging das Programm mit Ohrwürmern wie "Butterfly" sowie "Memory" aus dem Musical "Cats", aber auch rhythmisch anspruchsvollen Stücken wie "Hochzeit der Frösche" des Männerchors und "Huhn und Karpfen", vom Frauenchor gekonnt dargeboten. Zwischendurch spielte Lukas Schäfer, Schüler am TMG, das bekannte Saxophon-Solo "Pink Panther".

 

Schwunghaft sang der Männerchor "The Lion Sleeps Tonight" mit einem Solo des Frohsinn-Tenors Thomas Schäfer. Der letzte Titel auf dem Programm war "Kein Schwein ruft mich an" mit Solo von Alexej Burmistrov, wobei Chorsängerin Silvia Michel dem Stück den "letzten Pfiff" gab.

Durch das Programm führte Tanja Benz. Für stimmungsvolle Beleuchtung und guten Klang sorgten Jörg Sakatsch, Steffen Hummel und Dennis Plischke.

Ein Konzert wie dieses erfordert auch einen großen Aufwand in der Planung und Organisation; so wurde die Halle am Vorabend ab 22:00 Uhr für den Auftritt vorbereitet, und am gleichen Abend nach dem Konzert räumten die tatkräftigen Vereinsmitglieder die Halle wieder frei.

 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Die Veranstalter danken den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung, den Mitwirkenden und Helfern, und nicht zuletzt den Besucherinnen und Besuchern für das Interesse am Chorgesang!     hjmi                                                           (Fotos: B. Schickl)

Der Gesangverein Frohsinn Weingarten veranstaltet am Samstag, den 23. März 2019, ein Konzert in der Walzbachhalle. Die Sängerinnen und Sänger des GV Frohsinn haben unter Chorleiter Alexej Burmistrov Musikstücke einstudiert, die von Tieren handeln. Singen im Chor macht tierischen Spaß, daher das Motto "Chorgesang – Tierisch gut!".

 

Besonders freuen wir uns, dass Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse unter der Leitung von Birgit König einige Lieder zum Programm beitragen werden. Die Turmbergschule möchte mit dem Grundschulchor die Freude am Singen fördern und erhalten. Der Frohsinn-Chor wird von der Pianistin Juna Tcherevatskaia begleitet. Die gebürtige Ukrainerin ist international als Klavierbegleiterin unterschiedlichster Opernsänger und Chöre bekannt. Das Konzert ist ein weiteres in der mittlerweile 10-jährigen gemeinsamen Arbeit mit Alexej Burmistrov, Chordirektor und Musikdirektor des Fachverbandes der deutschen Berufschorleiter e.V. Köln (FDB).

 

Einlass ist ab 17:30 Uhr, das Konzert beginnt um 18:30 Uhr. Durch das Programm führt Tanja Benz. Programmhefte und Eintrittskarten für 12 Euro sind erhältlich bei den Sängerinnen und Sängern, bei Schreibwaren Holderer und an der Abendkasse. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. In der Pause und nach dem Konzert bewirten wir Sie, unter freundlicher Mithilfe des SV Germania 04 Weingarten, gerne mit Speisen und Getränken.

 

Herzlichen Dank sagen wir an dieser Stelle allen Sponsoren für die Unterstützung. Der Gesangverein Frohsinn freut sich auf Ihren Besuch bei unserem musikalischen Streifzug durch das Tierreich!

Weihnachtsfeier am 15. Dezember 2018

Musik ...

Persönliche Kommunikation suchen, Traditionen und Gemeinschaft pflegen, Geborgenheit finden, dazu dient nach den Worten des 1. Vorsitzenden Helfried Mieden auch die Mitwirkung in einem Gesangverein. Mit diesen Gedanken begrüßte er die zahlreichen Besucher der diesjährigen Weihnachtsfeier des Gesangvereins Frohsinn Weingarten in der Walzbachhalle. Den ersten Teil des Abends gestaltete der Chor unter Leitung von Musikdirektor FDB Alexej Burmistrov mit den Titeln „Herbei, oh Ihr Gläub’gen“, „Hört, es klingt vom Himmelszelt“, „Weißer Winterwald / Winter Wonderland“ und „In the bleak Mid-Winter“.

Anniki Rill und Amy Schubert Anniki Rill und Amy Schubert

Der erst neunjährige Sänger Georgi Hristov erfreute das Publikum ebenso wie die beiden jungen Querflöte-Solistinnen Anniki Rill und Amy Schubert. Bei den traditionellen Weihnachtsliedern „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ und „O du Fröhliche“ sangen die begeisterten Besucher mit.

Vom Badischen Chorverband ausgezeichnete Sängerinnen Vom Badischen Chorverband für 25- bzw. 40-jähriges aktives Singen im Chor ausgezeichnet: Inge Kleiber, Inge Hartmann, Silke Biedermann, Heidrun Goerke (v.l.n.r.)

... Ehrungen ...

Walter Steudinger, Vorsitzender des Chorverbands Pfinz, ehrte im Namen des Badischen Chorverbands vier Vereinsmitglieder für langjähriges aktives Singen im Chor: Silke Biedermann für 25 Jahre sowie Heidrun Goerke, Inge Hartmann und Inge Kleiber für je 40 Jahre. Fritz Schempf ist seit 60 Jahren aktiver Sänger, ihm wird die Urkunde überbracht. In seiner Ansprache betonte Walter Steudinger, dass das Miteinander einen Chor und Verein ausmache, auch Zuhören und ein offenes Ohr für die Sorgen der Anderen sei wichtig.

Vom GV Frohsinn ausgezeichnete passive Mitglieder Vom Gesangverein Frohsinn für 40-jährige passive Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt: Willi Kunzmann, Jutta Kärcher und Richard Häcker mit 1. Vorstand Helfried Mieden (v.l.n.r.)

Anschließend überreichte Helfried Mieden den passiven Mitgliedern Jutta Kärcher, Richard Häcker und Willi Kunzmann die Ehrenmitgliedsurkunden für 40-jährige Mitgliedschaft.

 

Helfried Mieden wies auch auf das Konzert „Chorgesang – Tierisch gut!“ hin, das am 23. März 2019 in der Walzbachhalle stattfinden wird.

Mitwirkende der Theatergruppe des GV Frohsinn Mitwirkende der Theatergruppe des GV Frohsinn

... und Theater

Im zweiten Teil der Weihnachtsfeier führte die Frohsinn-Theatergruppe die Komödie „Mit gleichen Waffen“ von Andreas Keßner auf. Der Installateur Hermann Rubert (Udo Maier) steht kurz vor dem Konkurs, er benötigt kurzfristig 100.000 Euro zur Rettung seiner Firma. Da scheint es eine Fügung des Schicksals zu sein, dass Kaffee-Unternehmer Dr. Gregor Lessing (Torsten M. Müller) und seine Gattin Ariane (Tanja Benz) ausgerechnet vor dem Haus der Familie Rubert eine Panne mit ihrem Luxusauto haben. Hermanns Ehefrau Bettina (Nicole Müller) wird kurzerhand zur Haushälterin erklärt und die reichen Gäste einquartiert. Erst Sohn Hannes (Jens Biedermann) merkt, dass vielleicht doch nicht alles wahr ist mit den Goldfunden in der Wüste Gobi. So ergibt sich die Gelegenheit, es den beiden „mit gleichen Waffen“ heimzuzahlen …

 

Zum Gelingen der Aufführung haben neben den Darstellern und der Souffleuse Ursula Russel zahlreiche weitere Mitglieder der Theatergruppe mitgewirkt.

Herzlichen Dank allen Vereinsmitgliedern, die durch ihre Mitarbeit und durch Geld- und Sachspenden zum Erfolg der Weihnachtsfeier beigetragen haben. Und natürlich auch allen Besucherinnen und Besuchern.

Wir würden uns freuen, Sie auch im kommenden Jahr wieder begrüßen zu können: Beim Konzert „Chorgesang – Tierisch gut!“ am 23.3.2019, beim Turmfest am 30.5.2019 und bei der nächsten Weihnachtsfeier am 14.12.2019!

Text: hjmi   Fotos: P. M.

Konzert 2019

 

Nach unserem Konzert "Alles aus Liebe" hat der Gesangverein Frohsinn Weingarten geplant, das nächste Konzert unter den Titel "Tierisch gut" zu stellen. Wenn Sie mehr erfahren und aktiv mitsingen möchten, sind Sie herzlich eingeladen, bei den Chorproben reinzuschnuppern: Die Frauen proben donnerstags ab 19:15 Uhr, die Männer ab 20:15 Uhr. Die Proben finden im Kulturraum der Walzbachhalle statt, der Eingang ist auf der Rückseite der Halle.

Männerchor Jahresabschluss

 

Gemütlicher Jahresabschluss bei Willi in der Futterkrippe.

 

Ein Dankeschön an Fritz und Karl-Heinz für die Organisation und an Willi und Helma für die zur Verfügungsstellung der Räumlichkeiten!

Carmina Burana

Chorgesang

Entdecken auch Sie die wundersame Wirkung dieses herrlichen Hobbys auf Geist und Seele. [mehr]

 

Wir treffen uns jeden Donnerstag im Kulturraum

im UG der Walzbachhalle.

Der Frauenchor beginnt um 19:15 Uhr,

der Männerchor

um 20:15 Uhr.

Sommerfest

Feiern

Wir verstehen es natürlich auch zu feiern.

Mehrere vereinsinterne Veranstaltungen geben

zum gemütlichen Beisammensitzen Anlass.

 

 

Turmbergfest

Veranstaltungen

Jedes Jahr veranstalten wir Events

für die gesamte Bevölkerung oder

nehmen an gemeinsamen Veranstaltungen teil.

 

 

Herbstfest des GV Frohsinn: Gelungene Premiere

 

Auf der Terrasse des Winzerkellers veranstaltete der Gesangverein Frohsinn Weingarten am Tag der Deutschen Einheit erstmals ein Herbstfest. Trotz des eher kühlen Wetters kamen zahlreiche Besucher auf die Terrasse der Weinmanufaktur Weingarten und ließen sich mit herzhaften Speisen, Weingartener Wein und selbstgemachtem Kuchen bewirten.

Vielen Dank an Alle, die zum Gelingen des Fests beigetragen haben, unter anderem bei Aufbau, Bewirtung und Kuchenbacken. Besonderer Dank gilt der Weinmanufaktur Weingarten, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.

hjmi

 

Der 1. Vorsitzende Helfried Mieden ehrt Willi Schaufelberger für 60 Jahre aktiver Mitgliedschaft und Werner Seifert für 70 Jahre passiver Mitgliedschaft (v.l.n.r.)

Jahreshauptversammlung

 

Gemeinsame musikalische Leistungen, vielfältige Veranstaltungen, gutes Miteinander Jüngerer und Älterer – so stellt sich der Gesangverein Frohsinn 1886 e.V. Weingarten dar. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Helfried Mieden die Vereinsmitglieder im Kulturraum der Mineralix-Arena. Im Anschluss an das Totengedenken blickten Helfried Mieden, Schriftführerin Ursula Russel, Frauenchorvertreterin Gerda Scheib und Männerchorvertreter Hans-Jürgen Michel auf die Aktivitäten im Jahr 2017 zurück.

[weiter ...]

 

Reise in den Untegrund

Entdeckungsreise in Weingartner Gewölbekeller

 

Wer weiß denn, dass sich unter der Weingartner Grundschule ein Gewölbekeller befindet, der schon vor dem Jahr 985 von Mönchen aus Weißenburg erbaut wurde? Dies und viel mehr Wissenswertes erfuhr der Männerchor des Gesangvereins Frohsinn von dem fachkundigen 2. Vorsitzenden des Bürger- und Heimatvereins Klaus Geggus. Die Sänger besichtigten einige historische Keller im Ortszentrum von Weingarten.

Unter anderem ging es in die ehemalige Zwiebackfabrik Lepp, zum Haus des Deutschritterorden im Kirchgässle und zum Goldenen Löwen. Besonders spannend war die Führung wegen der Einblicke in die Weingartner Geschichte und der Informationen, welchen Aufwand die Restaurierung und Erhaltung der Keller bedeutet.

Nach anderthalb Stunden mit engen Treppen waren die Ausflügler hungrig, sodass sie sich über den geselligen Abschluss im "anderen Keller" des CVJM freuten. Vizechorleiter Willi Mohr dirigierte einige Lieder, und bei Vesper, Getränken und Gesang verging der Abend wie im Flug. Herzlichen Dank an Klaus Geggus für die hervorragende Führung, Willi Isenmann für die Verpflegung anlässlich seines Geburtstags, den Kellerbesitzern für die Gastfreundschaft, dem CVJM für die Zurverfügungstellung des "anderen Kellers" und den weiteren Helferinnen und Helfern.

 

Übrigens bietet die Volkshochschule im Landkreis Karlsruhe eine zweiteilige Führung durch Weingartner Gewölbekeller an, sodass Interessierte ebenfalls die historische Unterwelt erkunden können.

Ausflug des Männerchors zum SWR Fernsehen

 

An einem verregneten Novembersamstag unternahmen 25 wissbegierige Sänger des Gesangvereins Frohsinn einen Ausflug nach Baden-Baden. Ziel der Exkursion, die übrigens umweltfreundlich mit Bus und Bahn stattfand, war nicht die Kurstadt selbst, sondern der Südwestrundfunk.

Nach der traditionellen Brezelpause gab es zuerst eine unterhaltsame Einführung in die verschiedenen Fernseh- und Hörfunk-Angebote des SWR und der ARD. Anschließend wurden die Sänger durch den Requisitenfundus, die zahlreichen Werkstätten und unterschiedlichsten Studios geführt. Besonders freuten sich die Fans der Serie "Die Fallers", dass auch die Fallers-Kulissen mit dem "Gasthaus zum Löwen" besichtigt werden konnten. Zum Abschluss dankten wir unseren Besucherführern mit der Darbietung eines Männerchorstücks.

Nach dem Besuch des Film-Gasthauses kehrten die Ausflügler auf dem Rückweg in einem echten Gasthaus ein, was den geselligen Tag abrundete.

Stammtisch im "Löwen"

Studio von "ARD Buffet"

Preisschießen für Bürger, Vereine und Firmen

 

Der Frohsinn nahm auch dieses Jahr wieder am Preisschießen des "Schützenvereins Weingarten 1924 e.V." teil. Egal ob im Einzel, im Paarschießen oder im Team die Teilnehmer legten sich voll ins Zeug. Man probierte sich in den Disziplinen Luftgewehr, Kleinkaliber und Bogenschießen.  Die Begeisterung war zwar größer als die Treffsicherheit doch ganz nach dem olympischen Gedanken     „Dabei sein ist alles“

hatten alle ihren Spaß.V.H.

Männerchor-Abend

 

Zum geselligen Männerchor-Abend trafen sich die Sänger des GV Frohsinn an einem sommerlichen Freitag. Die sportlicheren Sänger wanderten von der Walzbachhalle zum Ver-anstaltungsort, einige Nachzügler kamen mit dem Auto oder dem Fahrrad. Bei gekühlten Getränken und bei Speisen vom Grill war genügend Zeit für Gespräche. Erst beim Einbruch der Dunkelheit machten sich die Besucher auf den Rückweg. Herzlichen Dank an Bernhard für die Gastfreundschaft auf seiner "Moosalm", an die Organisatoren Fritz, Karlheinz und Werner, und die weiteren Helfer.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Frohsinn 1886 Weingarten (Baden) e.V.